App gesteuert: Vorhängeschloss ohne Schlüssel und Zahlen

Anzeige

vorhaengeschlossVorhängeschlösser werden im Alltag immer wieder benötigt, um Dinge ab- und wegzuschließen, die dringend vor einem Diebstahl geschützt werden müssen. Aber was ist, wenn der Schlüssel verlegt wird oder man sich die Zahlenkombination nicht merken kann? Dog and Bone stellt das moderne Schloss mit digitaler App-Freischaltung vor.

Dog and Bone stellt ein völlig neues Vorhängeschloss vor. Es sichert Tore und Türen, schützt Spinde und verbindet Ketten. Ungewohnt ist: Es gibt keinen Schlüssel und keine Zahlenkombination.

Das LockSmart Mini wird stattdessen über eine mobile App freigeschaltet. Diese App gibt es für das iPhone ebenso wie für Android-Smartphones. In dieser App lassen sich sogar mehrere Schlösser verwalten. So ist es kein Problem, das Schloss für den Schuppen, das Schloss für die Fahrradkette und das Schloss für den Spind im Fitness-Studio mit der gleichen App zu steuern.

Das Öffnen-Kommando für ein Schloss wird aus der App heraus via 128 Bit Bluetooth Security Standard übertragen, also drahtlos durch die Luft – über eine Entfernung von bis zu zehn Metern hinweg.

Das System erlaubt es auch, den Zugang zu einzelnen Schlössern zu „teilen“, sodass auch Verwandte, Freunde oder Kollegen ein Schloss öffnen können. Wer sein Fahrrad verleihen möchte, schickt der betreffenden Person einfach den „Schlüssel“ – per Mail, WhatsApp oder wie auch immer.

Das patentierte, schlüssellose LockSmart Mini gibt es in den Farben Rot, Blau und Schwarz. Es wird im Handel für 79,95 Euro (UVP, inkl. MwSt.) angeboten. (Foto: NTP/Itpresse)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.