Auto Glühlampen im Test

Nein ich habe nichts an der Birne, aber Auto Bild hat  20 unterschiedliche H7-Lampen auf Lichtleistung, Verarbeitung und Blendung überprüft. Und gerade jetzt, in der „dunklen“ Jahreszeit, in der man sogar oft tagsüber mit Licht fahren muss, ist Sehen und Gesehen werden extrem wichtig. Und daher warten viele Autofahrer erst gar nicht auf eine defekte Glühbirne. In der Hoffnung auf „Erleuchtung“ rüsten sie ihre Scheinwerfer mit anderen Leuchtmitteln auf. Doch lohnt der Kauf von Scheinwerfer Glühbirnen, die „ultraweißes“ Licht versprechen?

Gleich drei Auto Glühlampen von Osram, Philips und Unitec belegen mit 38 von 45 möglichen Punkten die Spitzenplätze. Allgemein lässt sich sagen: man sollte nicht an falscher Stelle Geld sparen und die billigsten Glühlampen für seine Autoscheinwerfer kaufen, die teuersten müssen es aber auch nicht sein!

Insgesamt erhielten sieben der 20 getesteten Lampen das Urteil “sehr gut”, ebenso viele bekamen aber auch nur ein “mangelhaft” oder ein ”ungenügend”.

Der Test zeigt, dass der Preis einer Glühlampe keine zuverlässige Aussage über ihre Qualität zulässt: Unter den sieben Testkandidaten mit Bestwertung bestehen enorme Preisunterschiede.

So kostet die Glühlampe Philips X-treme Vision +100%* mit 25,98 Euro (21,99.-€/Amazon) fast drei Mal so viel wie die ebenfalls als “sehr gut” bewertete White Hammer-Glühlampe, deren Preis nur 7,95 Euro beträgt.

Die „White Hammer“ kann ich empfehlen, hatte ich auch schon – bei Amazon 2 Birnen für z.Zt. nur 7.95.-€

Test in Auto Bild Ausgabe 42/13
*Amazon Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.