Ayapaneco darf nicht aussterben (sponsored video/Anzeige)

Zwei Menschen sprechen als Letzte ihrer Art ihre Sprache, doch aufgrund eines Streits reden sie seit langer Zeit nicht mehr miteinander. Ayapaneco, die Sprache der Eingeborenen, scheint zum Aussterben verurteilt. Doch wie durch ein Wunder werden die Beiden dann von den Versuchen aller Dorfbewohner, sie wieder zum Sprechen zu bringen, so berührt, dass sie sich versöhnen und ihr Kulturerbe an die Kinder weitergeben, um nicht zuzulassen, dass Ayapaneco von der Erde verschwindet.

Was klingt, wie eine Inhalt Zusammenfassung eines neuen Kino-Hits mit Happy-End, ist in Wirklichkeit eine wahre Geschichte, die sich vor nicht allzu langer Zeit in Mexico abspielte und jetzt durch die Vodafone-Kampagne „Viva communication. Viva Ayapaneco.“ ganz große Aufmerksamkeit erlangt.

Inmitten von Mexico ist seit Jahren eine uralte Sprache der Eingeborenen vom Aussterben bedroht. Isidro (72) und Manuel (78) sind die letzten Menschen auf der ganzen Welt, die diese Jahrtausende alte Sprache beherrschen. Doch seit ewigen Zeiten reden die beiden wegen einem Streit über die Sprache, die sie doch so sehr miteinander verbindet, nicht mehr.

„Es ist niemand da, mit dem ich reden kann.“ sagt der 72-jährige Isidro entmutigt und traurig. Aber wie könnte man die beiden Streithähne wieder dazu bringen, ihre Sprache erneut miteinander zu teilen und sich zu verständigen?

Professor der Anthroprologie, Mr. James A. Fox, erzählt, es sei oft nicht nur die Sprache, die aussterbe. Viel mehr sei die gesamte Kultur von ihr abhängig und gehe mit unter.

Manuels Sohn sucht samt seinem ganzen Dorf nach einer Lösung und Vodafone hilft ihnen jetzt dabei. Denn gemeinsam mit Vodafone startet eine Mission, die nicht scheitern darf: Es gilt, Ayapaneco zu retten.

Im Dorf wird also mit allen Mitteln und zahlreichen Helfern eine Schule nur für Ayapaneco erbaut. Die Kinder sind begeistert und wollen die neue Sprache beherrschen lernen.

Und das Unfassbare geschieht: Isidro und Manuel sind so gerührt vom Einsatz ihrer Familie und Freunde, dass sie sich auf eine Version Ayapanecos einigen und wieder miteinander sprechen.

Jetzt kommen Sie ins Spiel. Werden Sie im Internet Pate eines Wortes auf Ayapaneco und helfen Sie, die Sprache zu retten. Mit der Kraft des Internets wird es Uns gelingen. Viva Ayapaneco!

 

(sponsored video/Anzeige)

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.