Der Google Android Roboter

google roboter
Google Roboter.© jim – Fotolia.com

Google hat Geld und Macht und man kann dem Suchmaschinen Quasi-Monopolist so einiges vorwerfen. Der Konzern ruht sich aber gewiss nicht auf seinen Lorbeeren aus. Neuestes Projekt nach der Google Glasses Datenbrille: ein Roboter. Chefentwickler ist niemand geringeres als der Android Betriebssystem Schöpfer Andy Rubin. Was aber wollen sie mit einem weiteren Roboter bei Google?

Es sind langfristige Entwicklungen, die man mit dem Google Roboter verfolgt. Ein 10 Jahres Plan habe man für das Vorhaben Google Robot aufgestellt, heißt es. Aber kann und darf ein Volks-Roboter jemals mehr als eine Spielerei sein? Oder muß der Blechkamerad gar nicht mehr als ein Spielzeug werden das mit dem Android Smartphone bedient werden kann?

Ich denke doch, denn sonst hätte sich Google keinen 10-Jahres Plan gesteckt. Einen Spielzeug Roboter hat man von heute auf morgen fertig. Es wird vermutet, man wolle in der Lagerhaltung und bei der Bestellverwaltung Kosten sparen und in der Zukunft hochentwickelte Roboter einsetzen.

Nun ja. Amazon denkt ja immerhin auch in diese Richtung. Der Versand-Gigant will seine Bestellungen in Zukunft per Drohne – fliegend zustellen lassen. Da halte ich den Google Roboter in der Lagerhaltung doch für weitaus realistischer!

Und dann – quasi als Abfallprodukt – kommt der kleine Google Robi für jedermann. Hoch entwickelt, bedienbar für jedermann per Android Smartphone. Vielleicht kann er  – falls es Amazon mit seinen Drohnen wider Erwarten doch schaffen sollte – ja die fliegend gelieferten Päckchen an der Haustür entgegen nehmen. Dann müsste er aber auch unterschreiben können…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.