Einer für (fast) alles SIEMENS SIRIUS ACT (sponsored post)

siemens bildNicht nur im Industrie- und Anlagenbau sind „einfache“ Bedienknöpfe die am häufigsten unterschätzten Befehls- und Meldegeräte. Man sieht nur einen Knopf, die Installations- und Konfigurationszeit zum Anbringen und Einrichten wird meist unterschätzt und der technische Aufwand dabei von Laien gerne mit „gering“ bewertet. 

Dabei sind die Einsatz- und Ausbaustufen der Bedienknöpfe heute vielfältiger denn je und gehen weit über das Ein- und Ausschalten oder Leuchten früherer Einheiten hinaus.

Das Technik dabei nicht unästhetisch sein muss, beweist Siemens mit den neuen SIRIUS ACT BEFEHLSEMPFÄNGERN. Die flachen, runden Metall- und Kunststoffelemente verbinden beispiellose Funktionalität mit einer zeitlos ästhetischen Optik. Vier Designreihen und vielfältige Kombinationsmöglichkeiten von Betätiger- und Melderart, Material, Farbe, Frontringbauform und Beleuchtung lassen die Befehls- und Meldegeräte aussehen, als wären sie speziell für Ihre Anlage gemacht. So bietet SIRIUS ACT für jede Anwendung, jeden Geschmack und jedes Budget die passende Antwort.

Mindestens genauso wichtig, wie eine flexible Konfiguration, ist auch ein entsprechend einfache Auf- und Anbau. Bei den SIRIUS ACT Modulen genügt ein Loch in der entsprechenden Größe. Nutfrei! Denn im Halter befindet sich ein zu Verdrehschutz. Für den Einbau sind dadurch nur folgende Arbeitsschritte erforderlich: Das je nach Schaltergröße erforderliche, nutfreie Loch bohren, Bedienelement / Schalter einsetzen, Gegenstück aufsetzen und verzahnen. Fertig!

Alleine hinsichtlich der Montagezeit – ist das Aufschnappkonzept der SIEMENS SIRIUS ACT ein riesen Gewinn!

Doch nicht nur der reine Einbau wird mit der neuen Serie zum Kinderspiel. Auch die Konfiguration selbst, hat SIEMENS mit der neuen Serie deutlich vereinfacht.  So wurde für die SIRIUS ACT Befehls- und Meldegeräte ein intuitiver Konfigurator entwickelt, mit dem Sie Ihre individuellen Geräte in drei einfachen Schritten selbst zusammenstellen können – online, mit bildbasierter Komponentenauswahl, Drag-and-Drop-Funktionen und bequemen Dokumentations- sowie Nachbestelloptionen. Einfacher geht es nicht.

Ein weiteres Merkmal: Die Funktionalität bleibt selbst dann erhalten, wenn Staub oder Wasser mit hohem Druck im Spiel sind. Selbst Öle, Laugen und extreme Umwelteinflüsse können den zuverlässigen Betrieb nicht stören.

Verschaffen Sie sich in einem von einem Experten geführten Live Webinar am 07.10.2015 (11.00 Uhr) selbst einen Eindruck darüber, wie Sie in drei einfachen Schritten zu Ihrem individuellen Befehls- und Meldegerät kommen!

(sponsored post)

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2015

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.