Flexibel und schnell – TIA (sponsored post)

Anzeige

TIAMit unserer schnelllebigen Zeit müssen nicht nur Endanwender zurechtkommen, sondern auch und gerade bei Anlagenbetreibern und Herstellern gehört Anpassung und Umstellung von digitalen Arbeitsprozessen zum Tagesgeschäft. Prozesse werden schneller und Aufgaben komplexer. Gerade im Hinblick auf die Wettbewerbsfähigkeit ist ein durchgängiges Engineering, ein transparenter Betrieb und eine optimale Umsetzung von digitalen Arbeitsabläufen heute nahezu überlebenswichtig.

Siemens hilft Ihnen dabei. Denn auf dem Weg zum Digital Enterprise ist TIA Portal ein zentraler Baustein, der Unternehmen dabei hilft, Abläufe und Prozesse ganzheitlich zu koordinieren.
Mit der Version 14 des TIA Engineering-Frameworks von Siemens können Maschinenbauer unmittelbarer auf Marktanforderungen reagieren und Hersteller produktiver arbeiten und sich noch flexibler und effizienter den sich ständig ändernden Arbeits-Anforderungen anpassen.

TIA erfüllt die Anforderungen an das Business von Morgen: offen, virtuell und vernetztes Arbeiten bereits heut möglich. Grundlegende Vorteile des Systems: Die Software-Architektur ist auf hohe Effizienz und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt und sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Benutzer geeignet.

Das TIA (Totally Integrated Automation Portal), bietet für eine effektive und umfassende Zusammenarbeit offene Schnittstellen zu den beteiligten Teams und Abteilungen und tauscht Daten aus.
Matlab/Simulink erlaubt Anwendern das einfache Erstellen modellbasierter Programme, während das Cloud-basierte Engineering über den TIA Portal Cloud Connector es dem Anwender erlaubt, aus seiner privaten Cloud auf die Steuerung der Anlage zuzugreifen.

Eine sinnvolle Erweiterung ist sicher das „PLCSim Advanced“ mit Schnittstellen zu Simulationssoftware wie Plant Simulation oder Process Simulate.

Auf dem Weg zum erfolgreichen Maschinen-Management, sowie der Optimierung von Arbeitsprozessen, führt für Unternehmen künftig kein Weg an Siemens vorbei. Denn spezialisierte Software mag ihre Berechtigung haben, doch nur ganzheitliche Software-Angebote bieten einheitliche Bedienkonzepte sowie eine einfache und einheitliche Konfiguration mit riesigen Vorteilen bei Kommunikation und Diagnose von Problemfeldern.

Anzeige

TIA geht damit nicht nur den logischen, sondern auch den richtigen Schritt in Richtung Industrie 4.0.

(sponsored post)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.