Vorstellung iPhone Foto-App

foto-app1Wie wir im Beitrag „Geld mit Videos  verdienen“ beschrieben haben, ist es möglich, sein Geld online auf diese Art und Weise zu verdienen. Natürlich geht das auch mit Fotos. Und hierfür bedarf es nicht unbedingt einer super teuren Spiegelreflex-Kamera, nein, es gibt auch „Fotokünstler“, die ausschließlich mit dem iPhone arbeiten und damit erstaunlich gute Bilder produzieren.

Eine gute Handykamera ist aber nur ein Werkzeugteil, den Sie für Top Fotos benötigen. Dazu gehört unabdingbar auch immer die richtige Software, in diesem Fall die richtige „Foto-App“.

Ihr iPhone liegt bereit und wartet auf den Einsatz? Na prima.

Wir schlagen Ihnen dazu die passende Foto-App vor und Ihrem Nebenverdienst als Hobby-Fotograf steht nichts mehr im Wege.

Wir haben uns ProCamera 7 herausgesucht, denn diese geniale Foto-App empfiehlt sich als All-in-One-Fotosuite für das iPhone – mit vielen Modulen unter einer gemeinsamen Oberfläche. Die neue Version v.5.3 richtet sich vor allem an Foto-Profis, die mit Fotos ihr Geld verdienen wollen und Qualitäts-Enthusiasten.

foto-app2Ab sofort unterstützt ProCamera 7 das TIFF-Format und auch die verlustfreie Kompression TIFF LZW. Über die neue “Open In” Funktion lassen sich Bilder sogar direkt an andere Apps weiterreichen.

ProCamera 7 in der neuen Version v5.3 bringt gegenüber der Vorgängerversion vielen Verbesserungen und u.a. diese neuen Funktionen:

– Unterstützung für das TIFF-Bildformat: Ab sofort kann ProCamera 7 auch TIFF-Bilder öffnen, anlegen und speichern. Das kommt vor allem den Qualitäts-Enthusiasten entgegen, die beim Bearbeiten ihrer Bilder keine Qualitätsverluste in Kauf nehmen möchten (wichtig für einen eventuellen Verkauf der Bilder später) – und zwar auch nicht bei einem mehrmaligen Abspeichern!! Eine verlustfreie Kompression ist im TIFF LZW Format möglich.

– Weitergabe an andere Programme: In der neuen Version ist es nun möglich, Fotos direkt an andere Apps weiterzugeben. Dafür ist die neue “Open In” Funktion vorgesehen. Auch bei der Weitergabe wird das Format der Bilder beibehalten, gern auch das verlustfreie TIFF-Format, insofern andere Apps dieses Format unterstützen.

– Teilen in hoher Auflösung: Die neue “Instagram SquarePrepare” Funktion erlaubt es, Fotos in besonders hoher Auflösung bei Instagram einzustellen. So können sie gestochen scharf publiziert werden.

– Neue Drucken-Funktion: Die neue Version von ProCamera 7 erlaubt es, Fotos zu Papier zu bringen – drahtlos zu Hause oder aber über Druckstationen, die diese Funktion unterstützen.

Jens Dämgen von der verantwortlichen Firma Cocologics GmbH: “Wir haben außerdem die Kompatibilität mit der Dropbox verbessert, das Teilen über Vimeo hinzugefügt und Verbesserungen an der Lightbox, der Nacht-Kamera und der Videoaufnahme vorgenommen. Da viele Anwender es sich gewünscht haben, haben wir die Werkzeuge ‘Schatten aufhellen’ und ‘Glanzlichter abdunkeln’ wieder in die ProCamera Editing Suite aufgenommen. Hinzu kommt, dass wir den Code optimiert haben, um die App noch schneller und stabiler zu machen.”

Auch weiterhin überzeugt ProCamera 7 mit lieb gewonnenen Funktionen wie dem „Fullscreen Trigger“, dem „Rapid Fire Modus“, einem Zoom mit Anti-Shake-Funktion und den Zeitlupen-Videos (HFR-Videos). Im integrierten Fotobearbeitungsstudio (unterteilt in FX, Lab und Cut) lassen sich die Fotos umfassend nach-bearbeiten und optimieren.

ProCamera 7 v5.3 (39,4 MB) steht ab sofort als iPhone-App in der Rubrik “Foto und Video” des iTunes App Store zum Download bereit. Die App kostet 4,49 Euro.

Natürlich empfiehlt sich diese Foto-App nicht nur für „Profis“, die ihre Fotos verkaufen und damit Geld verdienen wollen. Auch Hobby-Fotografen sollten sich diese App mit den mannigfaltigen Möglichkeiten einmal näher anschauen!

Nun schießen Sie die tollsten Fotos und „erschüttern“ die Welt damit. Wie Sie diese dann zu Geld machen und wo Sie Ihre Fotos am Besten zum Kauf anbieten, erfahren Sie in einem der nächsten Posts, in einer neuen Reihe: „Online Geld verdienen„!

(Fotos: Cocologics GmbH/Typemania)

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.