Google Contributor als Retter für Adblocker geplagte Webmaster?

contributorBezahlter Content hat es schwer in Deutschland. Die Artikel können noch so gut sein und wertvolle Informationen bieten, aber in einer „Geiz ist Geil-Schnäppchenjäger-Immer-Alles-Kostenlos“ Gesellschaft, sind nur die Wenigsten bereit, auch nur Centbeträge für Inhalte (Content) zu bezahlen. Also bleibt Webmastern zur Finanzierung der Seite meist nur das Einblenden von Werbung.

Wer weder den Autor über die Werbung unterstützen noch Werbeeinblendungen sehen will, der setzt sogenannte kommerzielle AdBlocker ein, die die Ads ausblenden.

Die Firmen dieser „AdBlocker“ (wie Adblocker das Gratisnetz vernichten) verdienen Millionen, denn Google (und einige andere auch) zahlen Millionen dafür, dass deren Werbung dennoch eingeblendet wird. Die Autoren mit ihren Seiten haben das Nachsehen. Sie erhalten nicht mal mehr die paar Cent durch eingeblendete Werbung.  Googles Contributor soll diesen Webmastern nun helfen.

Worum geht’s?
Nun, es gibt einige (wenige) User, die bereit sind, Webmaster für deren Arbeit zu unterstützen. Entweder weil sie durch die Inhalte / Informationen auf deren Webseiten selbst Vorteile im täglichen Leben haben, diese ihnen helfen Geld zu sparen oder zu verdienen, oder warum auch immer. Natürlich kann man damit nicht reich werden im Internet.

Die Autoren dieser Seiten könnte man doch unterstützen, finden Sie nicht?! Oder möchten Sie, dass am Ende vielleicht nur noch finanzstarke Unternehmen, deren als Information getarnte „Werbetexte“ im Netz verbreiten?

Okay. Sie möchten den Autor bei seiner Arbeit unterstützen, aber dennoch möchten Sie keine Werbung eingeblendet bekommen?

Also – darüber hat wohl auch Google nachgedacht und startet nun einen Versuchsballon mit Google ContributorHier kann der Leser/User beides haben. Den Autor unterstützen UND eine werbefreie Seite haben. Dazu spendiert er dem Seitenbetreiber seiner Wahl einen monatlichen Beitrag i.H.v. 1-3 Dollar. Danach werden dem Spender auf der unterstützten Seite keine Google-Ads mehr angezeigt.

Ob sich die Google Contributor Idee durchsetzt? Wünschenswert wäre es.

(Grafik: Snapshot Google)

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2014

2 Antworten auf Google Contributor als Retter für Adblocker geplagte Webmaster?

  1. Alex meint:

    Bist du mit Technikdino auch bei Google Contributor angemeldet?

    • Nein noch nicht. Ich kann daher leider auch noch nicht sagen, ob es sich lohnt und ob man mit Google Contributor als Webseiten-Betreiber wirklich Geld verdienen kann. Die Google Contributor Sache ist derzeit auch noch ein mehr „amerikanischer“ Versuchsballon. Ob die Idee mit „Geld für werbefreien Content“ funktioniert, werde ich sicher später einmal testen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.