Mehr Geld mit Amazon verdienen

Anzeige

Im folgenden Beitrag möchte ich kurz darlegen wie man mit einer eigenen Seite im Internet und dem Partnerprogramm von Amazon (mehr) Geld online verdienen kann. Das beste Partnerprogramm mit der höchsten Auszahlung und den tollsten Werbebannern bringt Ihnen kein Geld ein, wenn der User/Kunde nicht darauf klickt und dann über den Shop Ihres Partnerprogrammes auch etwas bestellt (es sei denn Sie werden per Click bezahlt “PPC”). Wenn Sie folgenden Tipp beherzigen, werden Sie Ihre Einnahmen bei Amazon garantiert deutlich steigern können:

Sie haben eine eigene Internet-Seite/Blog? Sie haben sich bei Amazon als Partner oder einem zu Ihrer Seite und dem Thema der Seite passenden Partnerprogramm/Vermittler registriert? Prima. Dann kann es ja losgehen.

Nehmen wir einmal an, Ihre Seite befasst sich mit dem Thema “Hunde und Hunde-Erziehung”. Das ist Ihr Hobby und damit kennen Sie sich als Hundebesitzer (idealerweise Trainer) aus. Sie haben ein anderes Hobby? Auch kein Problem. Darum habe ich ja auch bewusst Amazon als Aufhänger für das Thema (mehr) Geld verdienen mit Partnerprogrammen gewählt.

Denn bei Amazon gibt es so gut wie alles zu kaufen. Mittlerweile auch Medikamente und Lebensmittel. Bleiben wir aber beim Beispiel “Hunde”.

Sobald Sie sich als Partner angemeldet haben, haben Sie nicht nur Zugriff auf eine Unzahl von Werbebannern und können diese auf das Thema Ihrer Seite “abstimmen”, sondern mehr noch, Sie können mit Amazon sogar einen (Ihren) eigenen (Hunde-) Shop erstellen und auf Ihrer Seite einbinden und so bei jedem Verkauf über Ihren Amazon Shop an Werbekostenerstattung verdienen, die Ihnen Amazon auszahlt.

Schauen Sie sich um, die Möglichkeiten an Werbemaßnahmen mit “Links”, “Widgets” und dem “Amazon-Store” sind schier unbegrenzt. Sie wollen mit einfachen Werbebannern und Links anfangen? Prima das geht am einfachsten. Kopieren Sie einfach den generierten Amazon Code in Ihre Seite ein.

Beispiel: Ihr Text befasst sich mit “Hundekörbchen”. Darin beschreiben Sie, worauf es dabei ankommt. Größe, Gewicht, Material usw. Auf der Seite Ihres Partnerprogrammes geben Sie dieses Thema (Hundekörbchen) nach Möglichkeit an. Den ausgelieferten Bannercode fügen Sie nun in Ihrer Internet-Seite im “Hundekörbchen-Artikel” ein. Fertig.

Fertig? Ja und nein…

Sie können jetzt warten und Glück haben, dass jemand auf Ihr Banner klickt und etwas bei Amazon (oder Ihrem jeweiligen Partnerprogramm) kauft. Sie können aber auch etwas dafür tun, um Ihre Chance auf den begehrten User-Klick und somit Kauf zu erhöhen!

Und hier der eigentliche Tipp um mit dem Partnerprogramm mehr Geld zu verdienen:
Sicher haben Sie selbst schon ein oder mehrere Hundekörbchen (um beim Beispiel zu bleiben) gekauft und wissen, welcher gut oder weniger gut ist. Schreiben Sie das. Schreiben Sie GENAU das, OHNE andere Produkte dabei schlecht zu machen (so vermeiden Sie Ärger).

Schreiben Sie z.B. :
“Ich kann aus eigener Erfahrung das Hundekörbchen von Hersteller XY wärmstens empfehlen. Das Material ist sehr gut zu pflegen und außerdem ungiftig, sollte Ihr Tier einmal daran herum kauen…”

Führen Sie das ruhig noch weiter aus. Geben Sie weitere Erfahrungen dazu, die Sie selbst (Ihr Hund) mit dem Körbchen gemacht haben.
Tipp: Sie dürfen sich auch gerne von den Amazon-Kritiken anderer Kunden inspirieren lassen. INSPIRIEREN lassen – mehr nicht!

Idealerweise schreiben Sie nur über ein Produkt, von dem Sie überzeugt sind. Auch wenn es dabei mal einen Kritikpunkt gibt.

Sie (Ihr Bello) war also von dem Körbchen des Herstellers XY begeistert. Erinnern Sie sich, weiter oben?! Ihr Partnerprogramm sollte nun einen Direktlink auf diesen Artikel ausweisen können. Bei Amazon geht das. Jeder Artikel verfügt hier über einen Direktlink zum Kauf. Auch Ihr Favorit Hersteller XY. Diesen Artikel-Link (er kann auch noch mit/über Amazon verkürzt werden), kopieren Sie und kleiden damit den Text “Herstellers XY” ein.

Wenn nun jemand auf Hersteller XY in Ihrem Hundekörbchen Text klickt, führt dieser auf die entsprechende Shopseite. Amazon “merkt” anhand des Codes im Link, dass der Klick von Ihrer Seite kam. Sollte nun der Klick auch noch zum Kauf des Artikel führen, erhalten Sie eine Provision.

Noch besser: selbst wenn der Kunde das Körbchen nicht kauft und sich für einen ganz anderen Artikel (Buch) entscheidet, erhalten Sie eine Provision. Der Käufer kam ja immerhin von Ihrer Seite. Ist das nicht großartig?!

Hier noch ein paar allgemeine Tipps zum Thema Partnerprogramm…

Das “Beste” Partnerprogramm gibt es nicht. Es muss:

  • zu Ihrer Seite/Ihrem Thema passen
  • genügend Auswahl an Werbemitteln (Bannern, Widgets etc.) bieten
  • die Provision muss stimmen (sehr unterschiedlich)
  • Ihnen Provision gewähren, auch wenn der Kunde schließlich einen anderen Artikel als den beworbenen kauft (Amazon Beispiel oben)
  • die Auszahlung gesichert ist (meist ab 25.- Euro)

Sie sehen – es kommt nicht nur darauf an, dass Sie das “richtige” Partnerprogramm finden, sondern auch darauf, dass Sie als “Experte” glaubhaft darüber berichten, die Vor- und Nachteile eines Artikels nennen können. Wenn Sie dies schaffen, steigern Sie nicht nur die Aufmerksamkeit beim Leser, sondern auch noch die Qualität Ihrer Texte. Und als Resultat daraus – die Provisions-Einnahmen aus Ihren Partnerprogrammen. Garantiert.

Sie möchten mehr die Möglichkeiten erfahren, Geld mit Partnerprogrammen im Internet zu verdienen? Hier eine Einführung und die Grundlagen zum Geld verdienen mit Affiliate-Partnerprogrammen.

geld verdienen

Alle Teile plus künftige Updates übersichtlich und ohne Werbung für nur 1.95.-€ via Paypal kaufen und sofort im Internet Geld verdienen.
PDF-Schnell-Kurs “Geld verdienen im Internet”

[wp_cart_button name=”Geld verdienen im Internet” price=”1.95" file_url=”http://www.autodino.de/autonews/kurse/Kurs_Online_Geld_verdienen.pdf ” description=”Unser Ratgeber "Geld verdienen im Internet” bequem in einer PDF Datei zum Download”][sho[show_wp_shopping_cart]

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2014

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.