Mit einem Blog zum Onlineshop mehr Geld verdienen

Anzeige

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, warum Sie mit einem Blog mehr Geld mit Ihrem Onlineshop verdienen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie bereits über einen eigenen Onlineshop verfügen. Falls dem nicht so ist, lesen Sie zunächst hier weiter: “So verdienen Sie Geld mit dem eigenen Onlineshop!”

Sie sagen: “Der Onlineshop macht mir schon genug Arbeit. Warum sollte ich da auch noch einen Blog schreiben?”
Ich antworte: “Weil Sie mit dem Blog zum Shop Ihre Umsätze steigern und somit mittelfristig mehr Geld mit Ihrem Shop verdienen werden!”

marketingEs ist ganz einfach. Ich weiß es aus eigener Erfahrung als ehemaliger Shopbetreiber. Bei der Vielzahl der Shops, bei der Beliebigkeit der angebotenen Waren und Dienstleistungen, suchen die Kunden heute nach einem Mehrwert. Stehen zwei Shops in Konkurrenz miteinander, entscheidet zunächst der Preis, dann der Mehrwert, für welchen Onlineshop und Händler sich der Kunde zum Kauf entscheidet.

Über den Mehrwert in verschiedenster Form haben wir bereits gesprochen. Hier zuletzt: Dem Kunden einen Mehrwert in Form des Artikelversands bieten!

Heute zeige ich Ihnen einige Möglichkeiten auf, wie Sie mit dem Schreiben von Texten in einem eigenen Blog nicht nur mehr Umsätze mit Ihrem Onlineshop machen, sondern zusätzlich gutes Geld mit dem Blog selbst verdienen. Mit einem Blog zum Shop erzielen Sie also doppelten Nutzen. Jedoch gilt es auch hier, Fallstricke zu beachten.

Tipp: Teilen Sie Ihren Bestandskunden unbedingt mit, dass Sie einen Blog zum Shop haben, der ihnen (den Kunden) wertvolle Tipps zu den (neuen) Produkten bietet.

Nehmen wir an, Sie verkaufen über Ihren Online-Shop Hundeartikel und alles was dazu gehört (Leinen, Fressnapf etc.). Neuerdings deckt Ihr Sortiment jedoch auch ganz außergewöhnliche Artikel für den geliebten Vierbeiner ab. Artikel, die in USA (wo sonst) entwickelt wurden und die hier noch keiner kennt. Sagen wir – mir fällt nichts “Dümmeres” ein – Nagellack für Hundepfoten.

Neue Kunden in Ihrem Shop werden den Hunde-Nagellack vielleicht in Ihrem Sortiment entdecken, doch wie informieren Sie Ihre Bestandskunden darüber? Per Mail? Möglich, jedoch landet (auch bei mir) täglich so einiges im Spamordner. Nebenbei werden “Werbemails” auch bei der bestehenden Kundschaft immer unbeliebter.

Nein, der Kunde UND das ganze Internet sollten von selbst darauf kommen und zu IHREM Onlineshop finden und den Hunde-Nagellack bei IHNEN kaufen!

Wie soll das gehen, fragen Sie?! Mit Ihrem eigenen Blog zum Shop!

Tipp: Verlinken Sie unbedingt Online-Shop mit Blog und umgekehrt!

Die Suchmaschinen “lieben” redaktionell gepflegte Blogs mit eigenen Texten und Anleitungen. Wobei wir auch schon beim nächsten Thema wären. Anleitungen! In Ihrem Shop haben Sie keine Möglichkeit näher auf die Artikel einzugehen und detaillierte Anleitungen zum Hunde-Nagellack zu geben. Müssen Sie auch nicht. Dazu verlinken Sie auf einen Text in Ihrem Blog zum Shop! Dort kann Herrchen oder Frauchen alles, aber auch alles über den Lack und dessen Anwendung auf Bellos Pfoten lesen.

Doch nicht nur Ihre Kunden – auch die Suchmaschinen werden diesen Text finden und aufnehmen und eventuell in den Trefferlisten noch vor Ihrem Onlineshop einordnen . BINGO! Somit haben Sie potentiell neue Kunden nur anhand Ihres Blogs zum Shop gewonnen. Das Schreiben des Textes / der Anleitung hat sich somit um ein Mehrfaches gelohnt! Sie müssen nur ein wenig Geduld haben und beharrlich weiter Ihre Texte im Internet / Ihrem Blog schreiben. Das schnelle Geld und der Reichtum im Internet wird – wenn überhaupt – mit dem Online Handel (Traden) gemacht. Aber das ist ein anderes Thema.

Tipp: beschreiben Sie nicht nur neue Produkte in Ihrem Blog zum Shop, sondern gehen Sie ruhig auch auf ältere Artikel ein. Überlegen Sie, was Sie dazu noch schreiben könnten. Hat sich etwas geändert? Gibt es Neuigkeiten zum Produkt? Verbesserungen, Preissenkungen?

ACHTUNG: Schreiben Sie keine Werbetexte! Dies können Sie in Ihrem Onlineshop tun. Mit den Texten in Ihrem Blog wollen Sie Ihren Kunden einen Mehrwert bieten. Wenn dieser sich daraufhin zu einem Kauf in Ihrem Shop entschließt – um so besser!

Denken Sie stets an Ihr Ziel mit dem Blog zum Shop: Neukundengewinnung und Altkundenbindung durch Mehrwert. Sie bieten Interessierten mehr als Andere. Bei Ihnen erfährt der Kunde ALLES über den Artikel. Im Idealfall werden Zufallsleser Ihres Blogs zu neuen Kunden. Sie kleistern die Leser nicht mit Werbung zu, sondern führen diese “sanft” zu Ihrem Onlineshop! Hier ein eingefügter Link, dort eine Randbemerkung über Ihrem Shop, in dem es besagten Artikel gibt…

Wie Sie mit dem Blog zum Shop zusätzlich Geld verdienen!

Mit der Neukundengewinnung und Altkundenbindung sind die Möglichkeiten eines Blogs zum Online Geld verdienen noch lange nicht ausgeschöpft! Sie haben noch eine weiteres finanzielles Standbein? Eine Kfz-Werkstatt? Prima. Weisen Sie an geeigneter Stelle in Ihrem Blog darauf hin. Dies kann und darf ruhig Werbung in Form eines Banners sein! Natürlich markieren Sie die Werbung entsprechend.

ACHTUNG FALLSTRICK! Nun könnten Sie natürlich auch auf die Idee kommen, weitere, “fremde” Banner (Google Adsense) etc. auf Ihrem Blog zum Shop einzublenden. Sicher würden Sie durch den einen oder anderen Klick auf die Bannerwerbung auch Geld verdienen, ABER Sie verlieren dadurch auch Kunden, die sonst in Ihrem eigenen Onlineshop eingekauft hätten!!

Tipp: achten Sie genau darauf, welche Bannerwerbung in Ihrem Blog zum Shop eingeblendet wird. Sonst leiten Sie potentielle Kunden an die Konkurrenz weiter!

Falls Sie also mit dem Blog zusätzlich Geld verdienen möchten (in Form von Bannern oder was auch immer), so geben Sie dort nur “artfremde” Werbung frei! Lassen Sie also nur Werbung (Texte, Banner) erscheinen, wenn die darin angepriesenen Artikel nichts mit denen in Ihrem Onlineshop zu tun haben!

Schauen Sie also genau hin, falls jemand bei Ihnen werben möchte. Im Admin Bereich von Google Adsense haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, Werbung abzulehnen, die Sie auf Ihren Seiten nicht haben möchten (Konkurrenzprodukte).

Natürlich gibt es weitere Möglichkeiten, mit einem Blog Online Geld zu verdienen.  An dieser Stelle haben ich Ihnen jedoch aufzeigen wollen, wie sinnvoll es sein kann, zusätzlich zu einem Online Shop einen Blog aufzubauen.

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2015

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.