Offline Geschäftsidee: Geld verdienen als Tourguide und Trainer

TourguideWarum sollten nur Hobby-Piloten und Freizeit Ballonfahrer sich den einen oder anderen Euro nebenbei verdienen? Wer in einer schönen Gegend wohnt und/oder Radfahrer, Motorradfahrer oder begeisterter Wanderer ist, kann sein Geld mit diesem Hobby ebenso gut verdienen. Hier setzt unsere Geschäftsidee ein.

Verdienen Sie Geld als „Tourguide“.

Ich bin zum Beispiel seit 30 Jahren Motorradfahrer und kenne jeden Winkel und natürlich auch die schönsten Kurvenstrecken in meiner Umgebung. Besonders die kleinen „gelben“ Sträßchen auf der Karte haben es uns Motorradfahrern ja angetan. Wer will als Biker schon Bundesstraße fahren?!

Aber es bleibt ja nicht beim Fahren. Gerade als Motorradfahrer will man auch mal ein Päuschen einlegen und mit Kumpels „Benzin“ quatschen. Doch wo sind sie, die kleinen, aber feinen Cafes und Gaststätten mit zivilen Preisen auch für „Otto Normalverdiener“?

Nun, ich kenne beides. Tolle Strecken und gute Bikercafes in meiner Umgebung. Darum werde ich oft von Freunden gefragt, ob ich nicht mal wieder eine gemeinsame Tour ausarbeiten könnte. Ich tue dies für Freunde natürlich unentgeltlich.

Selbst Hotels haben schon bei mir angefragt und wollten mich für geführte Biker- Touren engagieren. Und hier setzt unsere Geschäftsidee „Tourguide“ ein

Verdienen Sie Ihr Geld mit professionell geführten Touren. Dazu sind nur Kenntnisse in Ihrer Umgebung und mit Ihrem Hobby (Rad, Motorrad, Wandern) gefragt. Besorgen Sie sich zusätzlich die passenden Apps, Karten und Navigationsmaterial. Schauen Sie sich vor einer gebuchten Tour nach guten und günstigen Rastplätzen um.

Sie haben das alles bereits erledigt? Sehr schön. Dann bauen Sie sich (wie so oft beim Einstieg in das eigene Geschäft) eine Homepage auf und bewerben Ihre Tourguide Dienste darauf. Erzählen Sie, was es alles an figurenUngewöhnlichen Dingen auf Ihren Wanderungen, Ausfahrten, Touren zu sehen gibt und warum gerade SIE der geeignete Tourguide sind!

Bewerben Sie Ihre Dienste zusätzlich in den Hotels in Ihrer Umgebung. Legen Sie Flyer an den Rezeptionen aus. Die meisten Hotels – gerade in kleineren Ortschaften – sind froh, wenn sie ihren Gästen etwas „bieten“ können, was über einen Schwimmbadbesuch hinausgeht.

Sie sind Karatetrainer? Bieten Sie doch spezielle Frauen Selbstverteidigungs-Kurse an. Ein Wochenende etwa, mit Übernachtung im Hotel nebenan. Fragen Sie bei den Hotels nach, ob Interesse besteht?!

Sie können Ihre Veranstaltungen, Kurse, Touren und Führungen natürlich auch oder nur an Wochenenden durchführen. Je nachdem, wann Sie Zeit und Lust dazu haben.

Klammern Sie sich jetzt nicht an die Bikertouren. Das war nur ein Beispiel von mir. Wenn Sie gut im Töpfern oder Hobby Zimmerman sind, können Sie dies natürlich auch nutzen, um Ihr Geld in Kursen damit zu verdienen. Wenn Sie dies noch mit der Natur verbinden und mit den Leuten die Sie gebucht haben draußen arbeiten können, haben Sie Ihr Geld nie gesünder verdient!!

Tipp: Ihnen liegt mehr die Organisation? Dann machen Sie ein Portal auf und sammeln Sie Tourenführer aller Art. Nach dem Motto „Miete einen Guide!“

Ihr Honorar handeln Sie frei aus. Ihr Geld verdienen Sie entweder pro Gruppe oder über die veranschlagte Zeit für den Kurs oder die Tour. Versuchen Sie unbedingt in die Hotels zu kommen. Sie werden sich vor Anfragen kaum „retten“ können!

Lesen Sie hier weiter, falls Sie Ihr Geld lieber Online verdienen möchten

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2014

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.