Geld verdienen mit Links die “keine” sind

Anzeige

Über den Verkauf, die Vermietung von Links im Text und als Standalone, sowie die “Probleme” die aus übermäßiger Vermietung und dem Verkauf von reinen Text-Links entstehen können, sprachen wir ja bereits im Kapitel: “Geld mit Bannern und Links verdienen.”

Nun gibt es eine weitere Möglichkeit mit “Textlinks” auf Ihrer Webseite Geld online zu verdienen, die von den Suchmaschinen wohl weniger bis gar nicht kritisch gesehen wird. Bei den besagten Links handelt es sich nämlich nicht um “hardcoded” Links, sondern um solche, die durch Javascript “oberflächlich” erzeugt werden.

Diese Links werden also nicht durch einen “Ankertext” und HTML Tags in der Seite eingebaut, sondern durch den entsprechenden Werbepartner auf Ihrer Seite – je nach Text – immer wieder neu gebildet. Oftmals sind diese per “Sript-erzeugten” Links doppelt grün unterstrichen, wordurch sie leicht von “echten” Links unterschieden werden können.

Wie funktionieren diese Links und wie können Sie damit Geld Online verdienen?

Die dahinter stehende Technik wird z.B. von der Firma Vibrant Media angeboten und nennt sich in diesem Falle  IntelliTXT. Der Vermarkter für kontextuelle Werbung gibt seinen Partnerseiten einfach einen Code, den diese im Header oder Footer Bereich ihrer Seite einbauen.

Anzeige

Die Texte der teilnehmenden Partnerseiten werden dann vom Vermarkter gescannt und bestimmte Schlüsselwörter, die die Werbetreibenden gebucht haben, werden als “Links” doppelt unterstrichen hervorgehoben. Fährt der User dann mit dem Mauszeiger darüber, öffnet sich ein kleines Fenster mit/ohne Video und der entsprechenden Werbebotschaft.  Wenn diese dann auch angeklickt wird, wird der User auf die Seite des Werbenden geführt und der Partner (Sie mit Ihrer Seite) werden vom Vermittler bezahlt.

Ich sehe die Vorteile dieser Art “Werbung” darin, dass sie nicht so penetrant wie animierte Banner wirkt. Wenn der User nicht mit dem Mauszeiger darüber fährt, passiert gar nichts und er wird in seinem Lesefluß auch nicht gestört. Sie als Werbepartner müssen sich erst gar keine Gedanken um die Linkplazierung oder “Schädlichkeit” in SEO-Hinsicht machen.

Um mit dieser Werbeform Geld im Internet zu verdienen, müssen Sie aber über eine “textlastige” Seite verfügen, die täglich von sehr vielen Usern besucht wird. Ein gutes Beispiel ist hier die Seite www.Autodino.de, die diese Art von Links ebenfalls einsetzt. Hier werden auf der Hauptseite (Home-/Frontpage) gar keine Werbelinks eingesetzt, sondern erst auf den Unter-/Detailseiten.

Die Höhe der Vergütung ist unterschiedlich und kann nicht pauschal angegeben werden. Sie können sich mit Ihrer Seite jedoch jederzeit bei Vibrant-Media bewerben – entsprechend Userzahlen und Text auf Ihrer Seite vorausgesetzt.

Sie haben mehr Bilder auf Ihrer Seite als Text? Prima – mittlerweile bietet diese Firma sogar Werbung in/auf den Bildern Ihrer Webseite an, mit der Sie Geld verdienen können. Fragen Sie einfach danach.

Etwas ähnliches bietet YieldKit an. Vorteil: hier benötigen Sie keine Mindest-Besucherzahl auf Ihrer Seite und können sofort loslegen. Einfach ein Script oder das WordPress-Plugin installieren und schon können Sie verdienen:

  • YieldKit (hier werden automatisch Links auf relevanten Wörtern Ihres Textes eingeblendet oder Artikel-Vorschläge eingeblendet die zu Ihrem Text passen, die dann zu entsprechenden Partnern (Shops) führen. Sie haben keine Arbeit mit manuellem Link-Einbau und erhalten Provision beim Verkauf  – empfehlenswert)

Unsere Geld im Internet online verdienen Reihe einzeln

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2014
Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.