Pfiffige Uhren-App als Foto-Video-Tresor

Anzeige

Jeder hat sicher das eine oder andere Foto oder Video auf dem Smartphone, von dem er nicht möchte, dass es andere – zum Beispiel im Falle des Verlustes oder Diebstahls des Handy – sehen. Wie kann man also solche Dateien schützen, wenn das Überwinden des vierstelligen Sperrcodes bekanntermaßen keine Hürde für Profis darstellt? Dafür gibt es nun TimeLock, eine neue App für iPad und iPhone. Für alle Außenstehenden ist TimeLock eine wunderschöne Uhr. 

Die Universal-App für das iPhone und das iPad zeigt ein analoges Ziffernblatt wie bei einem klassischen Radiowecker. Die Anzeige funktioniert auch in der Landscape-Ausrichtung. Mit einem kleinen Zeiger kann sogar eine Weckzeit eingestellt werden. Die Zeit wird auch in digitaler Form angezeigt.

Aber die Uhr ist nur schöne Fassade. Denn unter der Oberfläche versteckt sich ein Hochsicherheitssafe für die eigenen Bilder und Videos. Die Dateien werden alle mit dem AES-256-Bit-Algorithmus verschlüsselt. Sie können von Außenstehenden nicht an der App vorbei ausgelesen und geöffnet werden. So bleiben diese Multimedia-Inhalte allein dem Besitzer des iPhones oder iPads vorbehalten.

Der Safe lässt sich vom wissenden Nutzer ganz einfach öffnen. Er stellt dazu einfach mit dem Stunden- und Minutenzeiger einen vierstelligen Code ein. Ein simples Schütteln des iPhones oder des iPads reicht aus, um den Tresor jederzeit wieder zu schließen.

Gewappnet für den Fall aller Fälle: TimeLock lässt sich so einstellen, dass die App etwa bei einem Diebstahl des Geräts von selbst alle gesicherten Fotos und Videos vernichtet, sobald drei Mal der falsche Code eingegeben wird. Die Daten werden dabei nicht nur gelöscht, sondern mit der militärischen DoD 5220.22-M E Methode
des Department of Defense (Verteidigungsministeriums der USA) mehrfach überschrieben.

Beim Anschauen der Fotos und Videos hilft der integrierte ProtectStar SmartViewer. Der Viewer bietet sogar einen Vollbildmodus und eine Zoom-Funktion. Via AirPlay lassen sich die Inhalte auch drahtlos auf einen Fernseher übertragen.

Innovativ: Das integrierte ProtectStar iFile Feature erlaubt es, neue Fotos und Videos über eine Web-Konsole in die App zu überspielen. Das gelingt von jedem Rechner mit einem Web-Browser aus.

TimeLock 1.0 (9,5 MB) liegt als Universal-App für das iPhone, iPod touch und das iPad im iTunes App Store vor – in der Kategorie “Dienstprogramme”. Die App setzt iOS 6.0 oder höher voraus und ist bereits an die neuen Ausmaße des iPhone 5S, 5C und iPad mini mit Retina Display angepasst. (Foto: ProtectStar, Inc/Typemania)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.