Plädoyer für den Kaffee-Vollautomaten

Anzeige
saeco Kaffee vollautomat xsmall
Unser Saeco Kaffee Vollautomat xsmall

Ich gebe es zu. Ich bin ein bekennender Kaffeetrinker. Ich hatte ein Pad- und eine Kapselmaschine. Beides war nicht schlecht, wobei diese Padmaschinen schon aus Umweltgründen meiner Meinung nach verboten gehören. Wir ersticken doch bereits ohne diese Plastikkapseln bereits im Müll. Aber das ist ein anderes Thema. Und seit ich auf eine Kaffeevollautomaten umgestiegen bin, mag ich die so genannten Pad- und Kapsel Maschinen ohnehin nicht mehr sehen, schon gar nicht schmecken.

Das sagen auch Freund und Bekannte, die Zuhause eine dieser Maschinen haben und dann erstmals bei mir einen “richtigen” Kaffee trinken. Wenn die dann wieder Zuhause einen Kaffee trinken rufen die mich an und sagen, sie könnten keinen Kaffee aus Ihren Pad- und Kapselmaschinen mehr trinken, nachdem sie bei mir einen “richtigen” Kaffee getrunken haben.

Klar, ein wenig mehr Arbeit hat man schon, mit einem Kaffee Vollautomaten im Vergleich zu einer Kapsel- oder Padmaschine. Aber es lohnt sich!!!

Es fängt mit dem Kaffee an. In einem Kaffee Vollautomaten werden ganze Bohnen frisch in den Behälter der Maschine gefüllt. Hier habe ich mit diversen Marken experimentiert und bin bei Dallmayr Crema d’oro Intensa in Bohne * gelandet und bleibe dieser Kaffeesorte nun schon seit Jahren treu. Das liegt einfach an der geringen Säure (ich habe einen empfindlichen Magen) und dem dennoch vollen Geschmack (lest selbst die Kritiken bei Amazon).

Die Bohnen sind in den Kaffee Vollautomaten eingefüllt? Gut. Dann fehlt noch das Wasser. Also Behälter auffüllen. Das war es. Fast. Bei meiner Maschine jedenfalls. Hier kann ich noch den Mahlgrad der Bohnen einstellen, für intensiveren Geschmack. Ich habe es bei der mittleren Einstellung belassen.

Fertig. Nun Ihr Kapsel- und Padmaschinen Trinker macht Euch auf ein Geschmackserlebnis erster Güte gefasst. Ihr werdet erstmals “richtigen” Kaffee trinken. Es wird der geschmackliche Garten Eden für Euch werden. Ihr werdet sagen: “Was? So kann Kaffee schmecken? Was habe ich da all die Jahre getrunken?!” So erging es jedenfalls mir.

Ihr wollt noch wissen, welchen Kaffee Vollautomaten ich habe? Man kann mehrere Tausen Euro für den perfekten Kaffeegenuss ausgeben (wenn man sie hat) oder man kauft eine sehr gute Maschine für knapp 200.-€. Wenn man diese nicht für ein großes Büro mit mehreren Leuten benötigt. Wir sind eine dreiköpfige Familie und haben uns für die Saeco HD8743/11 Kaffee-Vollautomat Xsmall * entschieden.

Sie tut nun schon seit einem Jahr in unserer Küche zu vollsten Zufriedenheit ihren Dienst.

Übrigens – wenn ich bei Freunden (mit Kapsel- oder Padmaschine) zu Besuch bin und bekomme “Kaffee” angeboten, dann frage ich nach, ob es auch Tee gibt. Denn diesen “Kaffee” mag ich mir nicht mehr antun!

*Amazon Affiliate Link

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2014

Saeco Xsmall Kaffee Vollautomat

Saeco Xsmall Kaffee Vollautomat
9.4

Energie-Sparfunktion

9.0/10

Wartungsaufwand

9.5/10

Bedienbarkeit

9.5/10

Kaffee Temperatur

10.0/10

Reinigungsfunktion

9.0/10

Pros

  • wenig Aufstellfläche
  • Ergonomisches Design
  • Einstellbares Keramikmahlwerk
  • Milchaufschäumer
  • Heißwasser Funktion

Cons

  • nur für Haushalt geeignet
  • kleiner Wasserbehälter
  • keine Wasser Füllstandsanzeige
  • --
  • --

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.