Professionelle Broadcastlösung für Jedermann

cube01Im Hotel, auf dem Kongress, auf Messen oder in den Filialen eines Konzerns: Der winzige BroadCastCube WebMax 3DS lässt sich an jeden HDMI-fähigen Fernseher anschließen und zeigt dann sofort die Animationen, Bilder und Filme, die der Anwender für die Aussendung vorgesehen und vorbereitet hat. Eine echt professionelle Broadcastlösung für Jedermann.

An immer mehr Orten werden Fernseher für die unkomplizierte Kommunikation mit dem Kunden genutzt. In der Filiale eines Handelsunternehmens präsentieren sie neue Produkte. Im Hotel preisen sie aktuelle Angebote etwa aus dem Wellness-Bereich oder aus der Hotelküche an. Auf einer Messe sorgen sie für eine bessere Orientierung der Besucher.

Die Frage ist nur: Wie bekomme ich die vorbereiteten Inhalte auf den Fernseher – ohne großen Aufwand und ohne Kabelsalat?

Frank Langel von der WebMax UG: „Unsere Lösung ist der BroadCastCube. Das ist ein kleines Gerät, kaum größer als eine Schokoschnitte. Um es als Broadcast-Lösung zu verwenden, braucht der Anwender nur einen HDMI-fähigen Fernseher, einen Internet-Anschluss und einen Computer mit USB-Anschluss für die Registrierung.“

Der BroadCastCube WebMax 3DSTM wird zunächst via USB an einen beliebigen Computer angeschlossen. Über eine an jedem Ort der Welt verfügbare Web-basierte Schnittstelle lässt sich der BroadCastCube registrieren und konfigurieren. Dabei werden eine am Rechner vorbereitete Playlist und die entsprechenden Multimedia-Dateien vom Rechner auf den BroadCastCube übertragen.

Anschließend wird der BroadCastCube via HDMI oder USB an einen Fernseher angeschlossen – über ein kleines Kabel wird dabei der Fernseher als Stromquelle verwendet. Wichtig ist hierbei: Auch alte Fernseher, die bislang nur mit einem USB-Stick „bespielt“ werden konnten, lassen sich zusammen mit dem BroadCastCube WebMax 3DSTM verwenden.

Frank Langel: „Das eigene BroadCastCube-System ist in wenigen Minuten installiert – das kann wirklich jeder. Anschließend lässt sich das gesamte Broadcast-System zentral steuern. So einfach kann es sein, eine professionelle Broadcast-Lösung für jedermann umzusetzen. Dabei ist unser Cube ein hochmoderner Multimedia-Player, der Bilder, Töne und Videos in höchster Qualität überträgt. Dank der Internet-Anbindung können BroadCastCubes an verschiedenen Standorten auf der ganzen Welt miteinander koordiniert und mit neuen Medien versorgt werden.“

Stellt der Anwender am Rechner eine neue Playliste zusammen, so wird diese via WLAN oder Kabel an die einzelnen BroadCastCubes übertragen. Erst wenn alle neuen Dateien im Gerät vorliegen, wird die Playliste ausgetauscht – und das neue Programm wird gezeigt. (Foto: webmax/itpresse)

Ein Probierpaket lässt sich für 119 Euro erstehen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.