Saugroboter Stärken und Schwächen

Anzeige

Bin ja eigentlich ein fauler Mensch, was so den Haushalt anbelangt. Aber was man so hört, gibt es da noch einige andere mehr, denen das so geht. Wie gut, dass es auch für uns Haushaltsmuffel immer mehr Gerätschaften gibt, die uns die Arbeit abnehmen. Ich meine hier speziell die neuen Saugroboter. Diese fahren selbständig umher und beseitigen Krümel und Staub im Handumdrehen. Oder sind Saugroboter eher ein Gadget für Technik-Nerds als nützliche Helfer im Haushalt?

Saugroboter
Mit dem richtigen Modell, erleichtert ein Saugroboter die Hausarbeit. Foto: Vorwerk Stiftung Deutschland

Zwar erreichen Saugroboter aufgrund ihrer Größe nach wie vor nicht die Saugleistung eines normalen Staubsaugers, sie sind jedoch durchaus in der Lage, täglich anfallenden Dreck wie Brösel oder Staub zu entfernen. Wichtig ist dabei jedoch die Auswahl des richtigen Modells. Technikdino und Immowelt.de erklären, was Saugroboter können müssen, um eine wirkliche Hilfe im Haushalt zu sein.

Saugroboter Ladestation und Akkulaufzeit

Die meisten Modelle verfügen über eine Basisstation, zu der sie selbsttätig zurückkehren, um sich aufzuladen.

Die Tücke liegt wie so oft im Detail: So mancher Saugroboter verheddert sich in den Kabeln seiner Ladestation, weil diese keine Kabelaufwicklung hat.

Einige Basisstationen brauchen zudem ungemein viel Platz. Käufer sollten außerdem auf die Akkulaufzeit des Saugers achten: Für einen durchschnittlichen Haushalt braucht der Saugroboter circa eine Stunde.

Wie navigiert der Saugroboter?

Viele Modelle orientieren sich per Kamera oder scannen ihre Umgebung mit einem 360-Grad-Infrarot-Laser. Der Großteil der Saugroboter fährt aber im Zickzack durchs Zimmer und funktioniert über einen Bumper. Das heißt: Sie folgen immer stoisch ihrem Kurs bis sie mit voller Geschwindigkeit auf ein Hindernis stoßen.

Diese Kollision bewegt sie dann zur Richtungsänderung. Kontrastarme Flächen, wie weiße Wände und Schrankseiten, können bei allen Navigationsarten ebenso zur Falle werden, wie Teppichfransen.

Saugkraft und Teppich Probleme für Saugroboter

Wer sich für einen Saugroboter interessiert, sollte zunächst seinen Fußboden genauer unter die Lupe nehmen. Mit Parkett, Laminat oder Fliesen werden die wenigsten Geräte ernsthafte Probleme haben, schwieriger wird es bei Teppichböden oder einer Kombination verschiedener Bodenbeläge.

In den Herstellerangaben sollte daher stehen, bis zu welcher Florhöhe ein Saugroboter noch problemlos funktioniert.

Ums Stühle hochstellen kommen Putzfaule nicht herum: Die meisten Modelle passen nicht durch die Stuhlbeine. U-förmige Beine werden gar zur Falle. Von Bedeutung ist auch die Saugkraft: So mancher Saugroboter schiebt Blättchen und Brotkrümel eher vor sich her, als sie aufzusaugen.

Filter und Reinigung der Saugroboter

Ein entscheidendes Kriterium beim Saugroboter Kauf ist der Filter. Viele aktuelle Modelle neigen dazu, einen Großteil des angesaugten Staubs nach hinten wieder auszublasen und wirbeln so deutlich mehr auf als sie effektiv entfernen.

Tipp: Darauf achten, dass sich der Filter leicht austauschen und die Geräte einfach reinigen lassen. Denn nichts ist ärgerlicher als wenn sich der Schmutz beim Entleeren des Staubsaugers wieder über den gerade gesaugten Boden verteilt – oder die Reinigung des Geräts länger dauert, als wenn man selbst gesaugt hätte.

Gereinigt werden muss übrigens regelmäßig: das Gehäuse aufgrund der optischen Sensoren, die Fühler an Unterseite damit das Gerät Treppenstufen erkennt und natürlich die Bürsten, um die Saugkraft zu erhalten. (immowelt.de)

Wer einen Saugroboter günstig kaufen will, der sollte diese Grundlagen beachten. Dann darf nach Herzenslust gefeiert werden. Denn um Krümmel und Konfetti nach der Silvesterfeier kümmert sich die neue Putzhilfe, der  neue Saugroboter.

Ein sehr gutes Gerät zum günstigen Preis ist der iRobot Roomba 780 Staubsaug-Roboter.  Natürlich geht es auch günstiger, aber auch wesentlich teurer. Aber dieser Saugroboter kann fast alles. Lesen Sie selbst die überwiegen guten bis sehr guten Kritiken der Käufer dieses Saugroboter bei Amazon.

iRobot Roomba 780 Staubsaug-Roboter

iRobot Roomba 780 Staubsaug-Roboter
8.4

Saugkraft

9.0/10

Programmierung

8.5/10

Lautstärke

8.0/10

Lieferumfang

8.0/10

Akku

8.5/10

Pros

  • Hepa Filter
  • saugt Tierhaare
  • saugt kleine Blätter
  • Fernbedienung
  • Absturzsensoren

Cons

  • evtl. Problem mit hängend WC
  • Handbuch
  • evtl. Möbel Festfahren
  • Auffangbehälter etwas klein
  • --

4 Kommentare

  1. Der Roomba Saugroboter ist top, aber leider auch sehr teuer! Wir haben ihn und werden nun noch einen Fenster-Putzroboter kaufen. Ist einfach super praktisch, wenn man keine Putzhilfe hat! 😉

    1. Saugkraft

      0.00

      Programmierung

      0.00

      Lautstärke

      0.00

      Lieferumfang

      0.00

      Akku

      0.00

      Sehr teuer? Schau dir bitte mal an, was andere Geräte so kosten!!

  2. Saugkraft

    9.00

    Programmierung

    8.30

    Lautstärke

    8.30

    Lieferumfang

    9.10

    Akku

    9.40

    Ich würde mir diesen Saugroboter auch sofort wieder zulegen. Die Absturzsensoren sind toll, leider mag der Saugroboter deshalb unseren schwarzen Teppich aber leider nicht. Auch mein Akku-Ladekabel hat er schon “gefressen”. Okay, da bin ich selber schuld, es ging aber wieder raus. Also grunsätzlich keine Kabel ab Boden liegen lassen, sonst kann es Probleme geben. Das ist waohl aber bei jedem Saugroboter so.

  3. Saugkraft

    8.70

    Programmierung

    7.60

    Lautstärke

    7.00

    Lieferumfang

    9.00

    Akku

    7.00

    Warum soll das Festfahren bitteschön ein Minuspunkt sein? Das kann jedem Saugroboter passieren. Und Kabel dürfen natürlich nie auf dem Boden liegen! Ich hatte dies Gerät lange im Einsatz, habe mir jetzt aber einen (teureren) Vorwerk gekauft. Und auch dieser mag Tischen, Lampen, Stühlen und Kabeln im Raum nicht so recht. Ist ja ganz klar. Je mehr im Raum herumliegt und steht um so schwerer wird es für jeden Saugroboter. Von der Idee her sind diese Putzhilfen Klasse!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.