Sicherheit fürs Haus

Anzeige

Da der Verkauf von Alarmanlagen Hochkonjunktur hat – ich selbst bin seit einem Jahr zufriedener Besitzer einer Alarmanlage – ist es naheliegend, einmal über “erweiterte” Möglichkeiten nachzudenken, wie man sein Heim noch sicherer machen – und damit besser schlafen kann. Für mehr Sicherheit im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung haben sich Elektronik-Spezialist “Panasonic” und der große Versicherer “Allianz” zusammengetan.

Wie erwähnt, bin auch ich Besitzer einer Alarmanlage. Details kann man in meinem Alarmanlagen-Test nachlesen. Meine Anlage löst nicht nur eine Sirene im Notfall aus, sondern informiert mich auch per SMS über einen Alarmfall. Schön und gut. Was aber, wenn ein Wasserrohrbruch die Wohnung flutet? Oder wenn eine eingeschlagene Scheibe Wind und Wetter in die Wohnung hereinlassen?

Hier kann eine herkömmliche Alarmanlage nicht weiterhelfen. Sie kann mich zwar bei einem Einbruch über die Auslösung der Kontakte oder Bewegungsmelder informieren, aber keine Hilfe herbeiholen. Theoretisch ist eine Alarm-Weiterleitung an die Polizei oder Feuerwehr zwar möglich, wenn es sich aber um einen Fehlalarm handeln sollte, kann das sehr schnell sehr teuer werden!

Doch dafür gibt es Dank der Zusammenarbeit von Panasonic mit der Allianz Versicherung nun eine Lösung. Der Name: Panasonic Smart Home & Allianz Assist-Kit. Er beinhaltet intelligente Überwachungs- und Kontrollsysteme verbunden mit Schutzleistungen für Haus und Wohnung.

Anzeige

Registriert ein aktivierter Panasonic Smart Home-Sensor beispielsweise einen Wasserschaden, sendet er diese Information via App an das Smartphone des Bewohners. Gleichzeitig wird die Sirene im Innenraum ausgelöst und sofern der Bewohner die Sensormeldung nicht deaktiviert, wird auch das Allianz Assist-Team der AGA informiert. Deren Notfallservice benachrichtigt die zuvor festgelegten Kontaktpersonen und leitet notwendige Schritte ein, um größere Schäden zu verhindern.

Zu den Erstsicherungsmaßnahmen der AGA zählt zudem die Beauftragung eines Handwerkers, um z.B. weiteren Wasseraustritt zu unterbinden und Leitungsschäden einzudämmen.

Zerbrochene Scheiben, beispielsweise als Folge von Sturmschäden, können ebenfalls provisorisch gesichert werden. Im Falle eines Einbruchs alarmiert der Kundenservice der AGA einen Sicherheitsdienst. In dem Service-Paket ist zusätzlich ein Schlüsseldienst enthalten, falls der Schlüssel einmal abhanden kommt oder abbricht.
Das Smart Home-System von Panasonic lässt sich schnell und leicht einrichten.

Die unkomplizierte Installation gelingt innerhalb weniger Minuten und bedarf keiner professionellen Hilfe. Da der Anschluss schnurlos erfolgt, kann der Hub überall in Reichweite des WLANs platziert werden. Zu dem System gehören eine Reihe intelligenter Sensoren für Fenster und Türen, zur Feststellung von unerwünschtem Wasseraustritt (beispielsweise im Bad oder neben der Waschmaschine) oder Glasbruch sowie eine Sirene für den Innenraum. Diese verbinden sich mit dem sicheren Ultra Low Energy (ULE)-Standard über das Netzwerk im eigenen Heim. Nach erfolgreicher Installation kommuniziert das System im Falle eines Alarms wiederum mit der Allianz Global Assistance-24/7-Notrufzentrale.

Preis und Verfügbarkeit

Der Panasonic Smart Home & Allianz Assist Service ist in Deutschland online verfügbar. Den Online-Shop erreichen Sie unter www.meinsicherheitsplus.de.

Im Angebot sind dort zwei Starter-Kits:

Starter Kit 1 ist verfügbar für einen Einmalpreis von 19,90 Euro und monatlichen Kosten von 9,90 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Das Paket umfasst:

  • 1x Zentral-Hub
  • 1x Fenster/Tür-Sensor
  • 1x Bewegungssensor
  • 1x Innenraumsirene
  • Allianz Assist*

Starter Kit 2 ist verfügbar für einen Einmalpreis von 49,90 Euro und monatlichen Kosten von 9,90 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Das Paket umfasst:

  • 1x Zentral-Hub
  • 1x Fenster/Tür-Sensor
  • 1x Innenraumsirene
  • 1x Sensor für Glasbruch
  • 1x Sensor für Wasserschäden

Allianz Assist*

*Allianz Assist beinhaltet Schlüsseldienst-Service und die Übernahme weiterer Kosten für Erstsicherungsmaßnahmen (z.B. Handwerker, Sicherheitsdienst etc.) bis zu 500 Euro pro Schadenfall und bis zur maximalen Schadensumme von 1.500 Euro pro Jahr.

Leistungsdaten

  • Einfache, drahtlose Installation
  • Hub als zentrales Gateway für zuhause
  • Sicheres System auf Basis des ULE-Heimnetzwerk-Standards
  • Geringer Energieverbrauch dank ULE-Vorgaben sichert lange Akkulaufzeiten in den Smart Home-Sensoren
  • Große Reichweite: Die ULE-Technologie ermöglicht einen Wirkungsbereich von 300 Metern
  • Flexible Gerätewahl: Bis zu acht Smartphones und Tablets können mit dem zentralen Hub verbunden werden – ohne dass ein PC nötig ist

Erweiterbares System: Mehr als 50 kompatible Geräte können im Hub registriert werden, darunter Smart Plugs, eine Auswahl an unterschiedlichen Sensoren (Bewegung, Fenster/Tür, Wasserschäden, Glasbruch) sowie Innenraumsirenen. Zudem wird es in naher Zukunft möglich sein, weitere Geräte wie Rauchmelder und Innen-/ Außen-Kameras zu verbinden.

Ich finde die Zusammenarbeit von Panasonic mit der Allianz eine gelungene Idee. Über Erfahrungen mit diesen Diensten würde ich mich freuen. Gerne können Sie uns darüber informieren!

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2016
Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.