Smartphone Foto-Testsieger Nokia Lumia 1020

Testsieger im AUDIO VIDEO FOTO BILD Smartphone Foto Test ist das Nokia Lumia 1020. Und in der Tat, wem der schnelle Schnappschuss reicht und nicht etwa Fotos für sein (Online) Geschäft schießen muss, dem reicht bei guten Lichtverhältnissen ein Smartphone. Die Fachzeitschrift AUDIO VIDEO FOTO BILD zeigt, welche Geräte sich wofür am besten eignen und welche Smartphones herausragende Foto-Qualität bieten (Heft 4/2014).

Wer gelungene Schnappschüsse mit dem Handy schießen will, braucht günstige Voraussetzungen: Bei strahlendem Sonnenschein gelingen gute Aufnahmen, die selbst auf  dem TV-Bildschirm oder im Fotobuch prima aussehen. Bei schlechtem Licht dagegen wird´s eng für Smartphones.

Die eingebauten Blitz-LEDs zeigen nur wenig Wirkung, die Fotos sehen verrauscht und matschig aus.

Einzige Ausnahme ist das Nokia Lumia 1020 (Foto-Note: 2,39; 500 Euro). Im AUDIO VIDEO FOTO BILD-Test der Fotoqualität von fünf Smartphones hat es deutlich die Nase vorn.

Nokia fasst die 41 Pixel so geschickt zusammen, dass effektiv eine lichtstarke 5-Megapixel-Kamera im Lumia steckt. Das Ergebnis sind auffallend gute Schnappschüsse.

Wer dagegen nicht nur unter Idealbedingungen gute Fotos erwartet, ein Zoom-Objektiv schätzt und Bilder auch mal groß ausdrucken möchte, hat besser eine zusätzliche Kamera parat.

Gute Kompaktkamera-Modelle ab etwa 300 Euro liefern dank größerer Aufnahmesensoren auch bei schlechten Lichtverhältnissen scharfe und klare Bilder. Die Vollautomatik reicht in vielen Aufnahmesituationen für schöne Fotos. Im AUDIO VIDEO FOTO BILD-Test sieben aktueller Geräte schaffte es die Canon Powershot G16 (Testergebnis: 2,22; 550 Euro) auf Platz 1.

Sie bietet praktisch die gleichen Einstellmöglichkeiten wie Spiegelreflexkameras: Für Blende und Verschlusszeit gibt´s zwei griffige Einstellräder. Die Fotoqualität zählt zum besten, was Kompaktkameras derzeit liefern können. Einziges Manko der G16 ist der sehr winzige Sucher.

Knapp dahinter: Die etwas größere Nikon Coolpix P7800 (Testergebnis: 2,37; 450 Euro). Im Vergleich der Bildqualität zieht sie knapp den Kürzeren – bei Vergrößerung sind leichte Farbsäume an kontraststarken Kanten im Bild erkennbar.

Doch manchmal braucht man Spezialisten – etwa Outdoor-Kameras, die auch mal Nässe oder Sand wegstecken. Für professionelle Fotos greift man dagegen besser zur Spiegelreflexkamera. Und wer für jedes Motiv gut gerüstet sein will, aber dennoch etwas Kompaktes sucht, ist mit einer Super-Zoom-Kamera gut beraten. Die besten 50 Modelle aller Klassen stellt AUDIO VIDEO FOTO BILD mit ausführlichen Testergebnissen im großen Foto-Spezial im aktuellen Heft vor.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.