So schnell ist nur ein Dell (sponsored video/Anzeige)

Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als es bei mir mit der Computerei anfing. Das war so in den Achzigern. Mit schwerem Monitorklotz, klobiger Tastatur und – farblich abgestimmt, natürlich alles in mausgrau. Nein – halt. Der Bildschirm war schwarz, die Schrift weiß. Ja, ganz recht. Nix mit Farbe. Nach meinen DOS Erlebnissen, habe ich damals mit OS/2 „gespielt“. Die Updates gab es hin und wieder auf 5 1/4 Zoll FloppyDisk.
Dies einfache System (DOS), ohne jegliche grafische Unterstützung, hatte aber auch den „Vorteil“, dass nichts „ruckelte“. In Sachen Spiele meine ich. Aber was gab es da schon. Einfaches Ping-Pong höchstens.

Als der Erfolg der Personal Computer (PC) sich dann so nach und nach abzeichnete, wurden aber auch die ersten Spiele entwickelt, zusammen mit Windows 3.0 im Jahre 1990. Aber schon lange vorher, etwa 1983 begann Michael Dell mit dem Verkauf von Computerteilen. Und 1985 entwickelte er den ersten eigenen PC unter dem Firmennamen „DELL“.

Man darf also einiges an Erfahrung bei dieser Firma voraussetzen. Und so waren die DELL Computer gerade unter „Gamern“ recht beliebt, weil sie den Ruf hatten – auch was den Grafikaufbau angeht, recht ordentlich zu arbeiten.

Heute bietet DELL nicht mehr nur die reine Hardware zum Verkauf übers Internet an (auch Fachgeschäfte führen DELL PC), sondern sie bieten zusätzlich Netzwerk- Speicher- und Serverlösungen im Gesamtpaket an. Vorzugsweise werden ganze Rechenzentren und Firmen beliefert und mit DELL Technik ausgestattet.

Der Servicebereich spielt also für DELL eine große Rolle, dies belegt die große Anzahl der Service-Mitarbeiter (ca. 45.000).

Was dies alles mit dem gezeigten Video zu tun hat? Na ja. Im Video seht Ihr einige Marathonläufer, die sich mehr schlecht als recht durchbeißen (denkt an meine Worte mit dem ruckelnden PCs zu Beginn) und dennoch kurz vor Ende des Laufes noch als die Sieger aussehen.

Wäre da nicht dieser merkwürdige Läufer/Mann in seinem blauen Dress, der die beiden lässig überholt und gnadenlos stehen lässt.

Der blaue Dress steht für das „blau“ im DELL-Logo und der Mann selbst für die DELL Hardware- und Serverlösungen.

So schnell ist eben nur ein Dell!

(sponsored video/Anzeige)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.