SSD Tuning Software kostenlos

ssdNicht nur in Spiele-Rechnern sind SSD-Platten begehrt. Immer mehr Anwender mit umfangreicher Geschäfts-Software schwören auf den Einsatz von SSD beim Rechner-Tuning. Die Festplatten haben dramatisch bessere Zugriffszeiten als die klassischen Platten. Das Gratis-Tool SSD Fresh holt noch mehr Tempo aus den SSD-Platten heraus und sorgt dafür, dass sie länger leben. Die neue Version 2016 ist noch einfacher zu bedienen, sorgt für noch mehr SSD-Tempo und lässt die Platten noch länger leben.

SSD-Festplatten (Solid State Drives) machen aus jedem Computer eine High-Speed-Maschine. Sie sind zwar teurer als klassische Festplatten, ihre Zugriffszeiten sind aber enorm. So sind Programme und Dateien schneller geladen – und per Mausklick sofort präsent.

SSD-Festplatte setzen nicht auf magnetisierte Metallplatten, sondern auf digitale Speicherzellen, die direkt adressiert werden. Das Problem: Sie weisen nur eine endliche Zahl an Schreib- und Lesevorgängen auf. Ist das vorgegebene Ende erreicht, gibt die SSD-Festplatte den Geist auf.

Das Tool SSD Fresh 2016 geht geschickt vor, indem es dafür sorgt, dass viele automatisierte Windows-Funktionen deaktiviert oder seltener ausgeführt werden. Dazu gehören die Windows-Defragmentierung, das Indizieren der Dateien, das Anlegen eines Timestamps, die Prefetch-Funktion, die Defragmentierung der Boot-Dateien, die Windows-Protokollierung, die Systemwiederherstellung (falls ein anderes Backup-System zum Einsatz kommt) und das Speichern von kurzen Namen für Ordner und Dateien.

Das Beste: SSD Fresh 2016 wird für Windows kostenfrei zum Download angeboten. Eine Plus-Version ohne Werbung und Trinkgeldaufforderung kostet 10 Euro.

(Grafik: Abelssoft/itpresse)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.