Vorm Handy-Verkauf: private Daten wirklich richtig löschen

Wir klären, wie man Handy-Daten vor dem Verkauf sicher löscht, denn was viele bei dieser Geräteweitergabe an Bekannte oder Unbekannte nicht bedacht haben: Auf den Geräten schlummert das komplette eigene digitale Leben! Fotos, E-Mails, Notizen, Termine, Dokumente, Passwörter, Adressbücher, Videos: Nur die wenigsten denken daran, sie sicher zu löschen. Aber selbst eine Wiederherstellung des Werkszustandes vernichtet die persönlichen Daten nicht immer vollständig: Mit der Hilfe geeigneter Tools lassen sie sich ganz leicht wieder ins Leben zurückholen.

Auch die komplette Verschlüsselung des Gerätes ist nicht immer ideal, denn wie es der Name schon sagt, benötigt es für eine Verschlüsselung einen „Schlüssel“ und dieser ist oftmals bei diversen Stellen hinterlegt. Daher sollte man auch nicht lesbar geglaubte Daten besser sicher löschen.

Niklas Mayle, Security Development Team von ProtectStar: „Niemand sollte in der heutigen Zeit persönliche Daten freiwillig aus der Hand geben. Die sicherste Methode wäre es, das alte Telefon mit einem Hammer in tausend Einzelteile zu zerlegen oder es für immer in die Schublade zu verbannen. Wer das nicht möchte, sollte spezielle Tools einsetzen, wie den iShredder“

Der iShredder liegt ab sofort in der Version 5 für Android vor. In nur drei Schritten werden die Daten nach patentierten Sicherheitsstandards überschrieben:

– Daten aussuchen

– Löschmethode auswählen

– Löschvorgang starten

Christopher Bohn CEO von ProtectStar: „iShredder hat sich bereits vor Jahren als eine der beliebtesten Lösch-Apps durchgesetzt. Der neue iShredder 5 zeigt sich in einem revolutionären Gewand: Die App nutzt staatliche und militärische Algorithmen, um Daten nicht nur zu löschen, sondern auch mit zertifizierten Löschalgorithmen mehrfach zu überschreiben. Anschließend ist es unmöglich, persönliche Daten wiederherzustellen. iShredder ist die beste Versicherung gegen Daten-Missbrauch oder Cyber-Kriminalität.“

Den iShredder 5 gibt es in vier Editionen von Standard über Professional und Enterprise bis Military. So können Privatanwender und Firmen genau den Sicherheitsstatus wählen, der zu ihnen passt. Die Standard-Version ist kostenfrei, die Military-Edition mit über zwanzig internationalen Löschmethoden kostet 9,99 Euro.

Der iShredder 5 Android kann auch SD-Karten vollständig überschreiben oder lediglich den freien Speicherplatz, Löschberichte anlegen und sogar am Smartphone angeschlossene externe Geräte wie USB-Sticks und ganze Festplatten sicher löschen. (Fotos: Protectstar/itpressearbeit)

Schreibe einen Kommentar

Bitte nutze deinen echten Vornamen. Keine Firmen oder Produktnamen und kein Keyword-Spam.