Was bedeutet Online Handel mit CFDs?

Anzeige

Wer nach Möglichkeiten sucht, wie er den einen oder anderen Euro, oder auch “das ganz große Geld” Online verdienen kann, ist sicher schon auf Begriffe wie “Online Trading” und Online Handel mit “CFDs” gestoßen. Über die Möglichkeiten, den einen oder anderen Euro Online zu verdienen, beraten wir ausführlich in einer eigenen Kategorie “Geld Online verdienen“. Doch zurück zur Eingangsfrage: Was hat es mit CFD Handel auf sich?

Vor einigen Jahren, als es noch kein Internet Banking gab, war der Kauf von Rohstoffen, Wertpapieren & Co. nur über Börsen und Banken möglich. Mittlerweile schießen Online Trading (Handels) Plattformen wie Pilze aus dem Boden, die Kauf und Verkauf bequem über das Internet anbieten.

Diese Online Handels Plattformen bieten meist nicht nur (oder auch gar nicht) die Möglichkeit, Aktien “physisch” – also in Form von (Wert-)papieren zu erwerben. Und dennoch können Sie als Käufer und Verkäufer “Handel” damit betreiben.

Wie geht das? Die Antwort: CFD 

Was bedeutet Handel mit CFDs?

Online Handels-Plattform PLUS+500
Online Handels-Plattform PLUS+500

Wenn Sie sich als Trader auf einer Online Handels Plattform (Trading Plattform) wie zum Beispiel PLUS500 engagieren möchten, handeln Sie mit CFDs*.

Beim CFD Kauf von Rohstoff- oder Währungspositionen oder was auch immer, halten Sie also keine Aktie in Händen, die Sie physisch besitzen. Sie kaufen über Ihre Online Trading Plattform die gewünschte Position zum aktuellen Preis ein und wenn diese geschlossen wird (Verkauf), wird der Differenzbetrag verrechnet. Das nennt man auch “Contract for Difference” („Differenzkontrakt“) oder CFD.

Je nachdem wie der Verkaufspreis dann liegt (höher/niedriger als der Kaufpreis), ergibt sich dann Ihr entsprechender Gewinn oder auch Verlust.

Vorteile und Nachteile beim Handel mit CFD

Ein Nachteil beim Handel mit CFDs liegt darin, dass Sie als CFD Käufer gegenüber einem “echten” Aktienbesitzer keine Stimmrechte ausüben können. Wovon meines Erachtens aber ohnehin die wenigsten Aktienbesitzer Gebrauch machen.

Der große Vorteil beim Handel mit CFD liegt darin, dass Sie nach Einlage einer Sicherheitsleistung gehebelt handeln können. Mit dem “Hebel” können Sie zum Beispiel ohne große Kapitalbindung Positionen im Wert von 30.000.-€ kaufen, wenn Sie zuvor 1.000.-€ als Sicherheitsleistung (Margin) für den CFD Bestand hinterlegt haben. Doch dazu später mehr.

Der Einstieg in den Handel mit CFD ist heute leichter denn je. Bereits mit niedrigen Summen können Sie heute schon Ihr Glück als Online Trader versuchen. Ich empfehle hier die Plattform PLUS500, die Ihnen ein kostenloses Demokonto zum Einstieg in den CFD-Handel bietet sowie einen Anmeldebonus (gültig bei Erstellung dieses Textes, bitte überprüfen Sie selbst, ob noch aktuell*). Den Bonus erhalten Sie nach kurzer telefonischer Validierung und einer Mindesteinlage.

Wie bei jedem Handel / Finanzgeschäft gilt: Machen Sie vorher kundig, nutzen Sie vorhandene Demokonten zur Einführung. Setzen Sie nur Beträge ein, deren Verlust Sie auch verschmerzen können. Denn nicht nur hohe Gewinne sind bei dem Online CFD Handel möglich, Sie können natürlich auch das eingesetzte Kapital verlieren.

 

 

 

(*Partnerlink)

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2014

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.