Wie Außendienstler mit aktuellen, multimedialen Dokumenten beim Kunden glänzen

Anzeige

maglify5Mussten Außendienstler früher “tonnenweise” Prospekte in diversen Varianten zu unterschiedlichen Kunden bei Verkaufsgesprächen vorlegen, so geht dies heute mit Tablets oder Laptop wesentlich einfacher. Ein Problem ist jedoch geblieben. Was, wenn die Firmenzentrale gerade Veränderungen an den Verkaufsprospekten im Haus vornimmt oder Preise für bestimmte Dienstleistungen oder Artikel geändert werden, just in dem Moment, in dem Sie als Außendienstler beim Kunden sind und davon nichts mitbekommen? 

Weitere Beispiele: Ein Fachhandel möchte allen Kunden stets die neuesten Kataloge zur Verfügung stellen. Eine Ausbildungsstätte plant, alle wichtigen Unterrichtsmaterialien online zum Download anzubieten. Ein Verlag plant, die neuesten Publikationen online anzubieten.

Gerade für Mitarbeiter, die  Kundenakquise außer Haus betreiben, ist das neue Publishing-System Maglify gedacht. Denn was nützen die besten Verhandlungstricks, wenn die Präsentation nicht stimmt?! Kataloge, Lehrmaterialien, Magazine und beliebige andere Dokumente und Inhalte lassen sich ab sofort damit multimedial aufwerten und anschließend von jedem Punkt der Welt aus am Rechner, Smartphone oder Tablet aus abrufen. Push-Nachrichten machen die Nutzer sogar auf neue Inhalte aufmerksam.

Dabei ist das System in drei Komponenten unterteilt:

Der Maglify Designer für Windows verwendet bestehende Inhalte wie z.B. PDF-Dokumente und wertet sie bei Bedarf mit verschiedenen Multimedia-Overlays (Audio, Video, Bilder etc.) weiter auf. Anschließend lassen sie sich auf dem eigenen Maglify Server in Echtzeit online stellen.

maglify2Das Web-Frontend kommt etwa auf Windows- und Mac-Rechnern zum Einsatz – es kann direkt im Web-Browser geöffnet werden. Hier gibt es einen freien und einen geschützten (mit Benutzerregistrierung) Bereich, in dem die hinterlegten Inhalte abgerufen werden können. Das Frontend kann Inhalte sortieren oder filtern, eine Suche starten, Dokumente downloaden, ein Social Sharing erlauben und einen Druckmanager bereitstellen.

Unterwegs kommen die Maglify Reader Apps zum Einsatz. Diese spiegeln die eigene Corporate Identity wieder und stehen für die Systeme iOS, Android, Windows, Windows Phone und Amazon zur Verfügung. Dabei lassen sie sich sowohl auf dem Smartphone, als auch auf dem Tablet verwenden.

Auch hier gibt es einen freien und einen geschützten Bereich, eine Benutzerregistrierung, eine Download-Funktion und eine Push-Benachrichtigung bei neuen Inhalten.

Und mehr noch – mit Maglify lässt sich sogar Geld verdienen.

Maglify unterstützt sogar eine Monetarisierung (PayPal, InApp Purchase) der Inhalte, erstellt Leseproben, verschickt Push-Nachrichten und kann auch Abos verwalten.

Nicht nur für Außendienstler ist diese Software/App durch die Arbeit auf und Vernetzung mit allen Systemen und Plattformen ein Gewinn. Stets mit den neuesten multimedial aufbereiteten Dokumenten und Daten beim Kunden auftreten zu können, sorgt sicher für Anerkennung.

Mehr noch. Wer seinen Kunden gute Inhalte mit Mehrwert bietet, der kann mit Maglify durch InApp Purchase oder Paypal-Anbindung sogar noch Geld verdienen. Ob es reicht, um über das Internet damit reich zu werden, ist eine andere Frage. Eine tolle Software (nicht nur für Geschäftsleute), ist Maglify aber auf alle Fälle!

(Grafik: type/soft-evolution GmbH & Co.KG)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.