Wohin mit geschäftlichen und privaten Passwörtern?

keydepotboxHilfe, mein Passwort Ordner ist voll. Bis vor einem Jahr ging mir das tatsächlich so. Das gilt nicht nur für Bankdaten und das Banking Managment, gerade geschäftliche Dateien und Unterlagen will man ja auch verschlüsselt an einem sicheren „Ort“ auf der Festplatte abgelegt haben.

Dabei sind nicht nur Menschen betroffen, die ihr Geld mit diesen Daten verdienen. Es werden allgemein immer mehr. Wir alle müssen in unserem täglichen Leben mit unzähligen Handy-PINs, Kreditkarten-Geheimnummern, Homepage-Zugängen und E-Mail-Passwörtern hantieren.

Wenn man nicht überall das gleiche Passwort verwendet, ist es aber völlig unmöglich, sich alle Varianten im Kopf zu merken. Doch gerade dazu raten die Experten.

Alternativen sind Passwort Programme, wie KeyDepot 2015 von Abelssoft. So ein „Passwort Safe“ nimmt alle Passwörter entgegen, verschlüsselt sie (im Idealfalle) und speichert diese in einem virtuellen Safe, den nur der Anwender noch per 1-Klick-Login öffnen kann – mit dem letzten Passwort, das er sich fortan noch merken muss. Dann reicht ein Mausklick aus, um ein im Safe aufgespürtes Passwort zur weiteren Verwendung in die Zwischenablage zu kopieren. Praktisch, nicht wahr?!

IT-Experten raten bekanntlich zu möglichst langen Passwörtern. Diese sollen aus sinnfreien Folgen von Klein- und Großbuchstaben sowie Ziffern bestehen und ohne Namensbindung sein. Das hier vorgestellte Passwort Programm generiert diese Passwörter per Mausklick und übernimmt sie gleich in ein neues Datenblatt.

Hier gleich unser Tipp: Möglich ist es auch, alle Passwörter auszudrucken – zur Sicherheit und zur Verwahrung an einem wirklich sicheren Ort.

Fazit: Solch ein Programm ist mehr als sinnvoll und aus meinem Alltag am PC nun nicht mehr wegzudenken. Ich weiß noch, wie ich früher teilweise eine halbe Stunde und länger nach einem bestimmten Passwort in meinem Papier Ordner suchen musste. „Idealerweise“ war das auch noch ganz hinten im Ordner abgelegt.

keydepot3

Wie heißt es so schön in der Werbung:  ich habe es geschafft und Sie schaffen das auch! Machen Sie Schluss mit dem verstaubten Passwort Aktenordner und legen Sie sich ein Passwort Programm für Ihre sensiblen Daten zu. Nicht nur, aber gerade auch dann, wenn Sie mit diesen Daten Geld verdienen oder wenn es bei den Passwörtern anderweitig um Geld geht.

Ob Sie nun Artikel bei Amazon oder ebay verkaufen und damit Ihr Geld online verdienen oder nur sich nur mal eben bei Facebook einloggen möchten. Sie werden solch ein Passwort-Safe nicht mehr missen möchten.

Dann brauchen Sie sich die Passwörter nicht mehr zu merken und müssen auch nicht mehr lange danach suchen. Sie müssen nur noch am Bildschirm nachgeschlagen werden. Und mit KeyDepot 2015 ist es nun auch kein Problem mehr, die Passwörter regelmäßig zu wechseln.

(Grafiken: Abelssoft/Typemania)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.